Bed & Fall or Hub

 

 

 

 

Greifswald: Um der nicht so zahlungskräftigen Jugend aus den umliegenden Gemeinden eine aktive Teilhabe am kulturellen Leben Greifswalds zu ermöglichen, hat sich die Hanse- und Universitätsstadt entschlossen, für die Fahrstühle am Bahnhof eine Mehrfachnutzung zu ermöglichen. Durch den simplen Zusatz "Bed &" dürfen diese nun offiziell das Label "Bed & Fall or Hub" führen.

mehr lesen 0 Kommentare

Die mysteriösen Stelen von Greifswald




Greifswald (SPA): Seit dem vorigen Jahr tauchten überall auf der Welt aus dem Nichts wundersame Stelen (Monolithen) auf, deren Ursprung den Menschen Rätsel aufgab. Ob in Utah, im Norden der Niederlande, im spanischen Örtchen Ayllón, auf der Isle of Wight oder in Sulzbach (Main-Taunus-Kreis) - die urheberrechtlichen Vermutungen erstreckten sich von Aliens bis zu arglistigen Nachbarn, die mit einem bösen Scherz Unbehagen stiften wollten. Greifswald blieb davon verschont ... bis in diese Woche.

mehr lesen 0 Kommentare

Terra Todesstern (Pretty Woman 2)

 

 

 


Greifswald (SPA):
Damit haben Millionen Kino-Fans nicht mehr gerechnet: nach über drei Jahrzehnten und absolut geheimgehaltenen Dreharbeiten wirft nun Touchstone Pictures doch noch ein Sequel zu "Pretty Woman" in die Lichtspielhäuser. Bei der gestrigen Premiere von "Terra Todesstern (Pretty Woman 2)" im einzigen Greifswalder Kino drängten sich die Besucher erwartungsvoll vor vier von sechs Sälen. Bis kommenden Sonntag sind bereits alle Karten ausverkauft.

mehr lesen 1 Kommentare

Störtebekers Schatz






Greifswald (SPA):  Einem bei Greifswald wohnhaften Mann ist es am Montag gelungen, den seit über sechs Jahrhunderten verschollenen Schatz des Klaus Störtebeker zu bergen. Just an jenem Tag, an dem sich Kostümfan Yan O. eine Seeräuber-Robe in der Kuba-Version aus dem Schrank klaubte, gelang ihm der sensationelle Fund in einem Pferdestall der Ortslage Griebenow.

mehr lesen 0 Kommentare

Support your Local Hero

 

 

 

Greifswald (SPA): "Nach all den traurigen Tagen der letzten beiden Jahre war es der schönste, als Michael Sack im Juli seinen Tourkalender herausgab. Endlich wieder unterwegs." Der, der das sagt, ist Benny. Eigentlich Bernhard, 62, frühberenteter Anlagenfahrer aus Bandelin bei Greifswald. Der, den er meint, ist der Landrat des Kreises Vorpommern-Greifswald. Dessen Wahlkampftour alles in den Schatten stellt, was die DDR-Bezirke Rostock, Schwerin, Neubrandenburg und das vereinigte Land Mecklenburg-Vorpommern bis dato erlebt haben: die Orbitals, die Elektriks, Berluc, Dagmar Frederic oder gar Rammstein erblassen. 

mehr lesen 1 Kommentare