Innenminister vor Rücktritt

 

 

Heavy Rotation im Hause Caffier: "Sturm & Dreck" von Feine Sahne Fischfilet

 

 

 

Greifswald/Schwerin (SPA): Hatte Lorenz Caffier, seit 2006 Innenminister Mecklenburg/Vorpommerns, in der Vergangenheit so einige Skandälchen schadlos überstanden (Bau eines Ferienhauses in einem geschützten Uferbereich, Kauf einer Waffe über das "Nordkreuz"-Netzwerk), dürfte ihn ein neuerlicher Vorfall endgültig zu Fall bringen. Trotz tagelangen Schweigens zu diesbezüglichen Anfragen räumte Caffier am gestrigen Abend ein, im Jahr 2019 bei einem Plattendealer in Greifswald einen Tonträger der Band Feine Sahne Fischfilet erworben zu haben.  

mehr lesen 1 Kommentare

Jetzt auch auf Greifswald TV: Pazifistische Raubfische

 

 

Greifswald (SPA): Über viele Jahre galt die auf dem ZDF-Dokumentations-Kanal ausgestrahlte Raubfisch-Woche als absoluter Straßenfeger. Die faszinierenden, manchmal auch schockierenden Beiträge über tötende und attackierende Wesen der Unterwasserwelt, gespickt mit klaffenden Bisswunden, blutigen Verstümmelungen, bunten Verätzungen und tiefen Stichen ließen den deutschen Fernsehzuschauer weit und erstaunt in die Couchgarnituren sinken.

mehr lesen 1 Kommentare

Das Rad (in) der Geschichte - Teil 2

Greifswald (SPA): Laut einer weltweiten Studie hielten noch anno 2019 32 von 100 Befragten das Rad für die wichtigste Erfindung der Menschheit. Damit vereinigt es die mit großem Abstand meisten Stimmen auf sich - trotz der ruhmreichen Konkurrenz bahnbrechender Innovationen wie dem Grammophon, dem Lockenwickler, der Bassgitarre, dem 13er Maulschlüssel, dem Heuhaufen oder dem Demonstrationsrecht (Liste unvollständig). Seit der sensationellen Entdeckung eines radlosen, jungneolithischen Fahr durch den Mobilitätsanthropologen Jürgen Klingel auf dem Greifswalder Stadtgebiet (wir werden demnächst in Teil 1 berichten sollen müssen tun) tobt seit Frühlingsbeginn eine Meinungsoffensive in den sozialen Netzwerken, die sich seit einigen Wochen mehr und mehr auf deutsche Straßen und Marktplätze verlagert. Die Diskussion um ratlose Legislativen und radlose Alternativen rollt, dreht, staucht, schleift, stutzt sich keinem Zielband und keiner Deadline entgegen. Wir stürzten in die Vielfalt und haben uns umgehört ...

 

mehr lesen 0 Kommentare

Katholische Kirche erlaubt Sex vor der Ehe

 

 

Greifswald (SPA): Im Zuge der täglich novellierten Maßnahmen des Bundes und der Landesregierungen zur Eindämmung der Corona-Epidemie trafen sich nun auch die höchsten katholischen Würdenträger des Landes zu einer Videokonferenz. Zumindest für den Zeitraum bis zum 19. April sollen die dort getroffenen Entscheidungen das quarantänebeengte Leben von Menschen dieser Konfession erleichtern.  

mehr lesen 1 Kommentare

Nomaika

 

 

Halten sich fit: Mollusken an einem Übungsbaum

 

 

 

Greifswald (SPA): Eine in Echtzeit und parallel zu den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU, FDP und GRÜNEN gedrehte Dokumentation musste in der letzten Nacht überraschend abgebrochen werden.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Die letzte Schlacht

 

 

Luftgespiegelt bis Greifswald: Jackson lässt die Hauptstadt der Elben brennen

 

 

Greifswald / Hamburg (SPA):  Mit einem Geniestreich erfuhr die Tolkien-Reihe „Der Herr der Ringe“ am letzten Wochenende eine unerwartete Fortsetzung. Bis zum letzten Moment der 64-stündigen Übertragung fesselte Regisseur Peter Jackson Millionen ahnungslose Zuschauer an die Fernsehsessel und hielt die Nationen der Welt bei Atem.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Engpass im Paradies

 

 

Endlich beim Endverbraucher: MALIMO-Textilien im Paradies

 

 

 

 

Eden / Greifswald (SPA): Die demografische Entwicklung kann mit der steigenden Zahl der durchgeführten Selbstmordanschläge nicht mehr Schritt halten und hat im Paradies zu Engpässen bei der Bereitstellung von Jungfrauen geführt. Daran würde auch die Tatsache nichts ändern, dass Attentäter, wie zuletzt in Manchester geschehen, dazu übergehen, Kinder gleich mit in den Himmel zu bomben.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Kamasutra der Frösche wird verfilmt

 

Ein Leser wurde Zeuge der Dreharbeiten und sandte uns dieses Foto.

 

 

Greifswald (SPA): In einem Gemeinschaftsprojekt der europäischen Filmförderung und des Filmverbandes Vorpommern e.V. wird gegenwärtig und in den kommenden Wochen in der Nähe von Greifswald das „Kamasutra der Frösche“ auf Zelluloid gebannt.

 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wichtigster Nebendarsteller erscheint nicht im Bild

 

Öffentlich-rechtlich rausgeschnitten: Die Szene, in der Tatortreiniger André H. das Tatwerkzeug sichert.

 

 

 

Greifswald (SPA): Greifswald, Sonntagabend um 20:15 Uhr, eine beschauliche Wohnung inmitten der Altstadt. Aus dem Fernseher ertönt jene Erkennungsmelodie, die Woche für Woche Millionen Fans zur gleichen Zeit vor die Glotze lockt. Der „Tatort“ ist dieses Mal zu Gast in Niedersachsen. Terroristen unter dem Namen „Brigade Braunschweig“ kündigen mit markigen Worten einen verheerenden Anschlag an. Nach nicht einmal fünf Minuten fließt das erste Blut. Sehr viel Blut.

 

mehr lesen 0 Kommentare